Craniosacral-Therapie

Die Craniosacral-Therapie

Für Erwachsene und Kinder.

Craniosacral-Therapie ist eine sanfte, manuelle Körpertherapie. Sie orientiert sich am Gesunden im Körper und regt durch feine Impulse seine Selbstheilungskräfte an. Im Zentrum steht dabei der Craniosacrale Rhythmus, der sich in der pulsierenden Cerebrospinalflüssigkeit (Liquor) ausdrückt. Er überträgt sich als wellenartige, feine Bewegung auf den ganzen Körper. Diese Flüssigkeit schützt, nährt und entschlackt das Gehirn und Rückenmark und beeinflusst wichtige Körperfunktionen. Ein freies Fliessen ermöglicht, dass das Nervensystem, Muskeln, Organe, Knochen, das Flüssigkeitssystem und alle Gewebe optimal miteinander kommunizieren können.

Craniosacral-Therapie führt zu einer tiefen, wohltuenden Entspannung: alte Muster, Spannungen und Beschwerden können sich auflösen. Wir fühlen uns energievoller und ganz mit uns selbst verbunden.

Wann unterstützt dich die Craniosacral-Therapie?

  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Schulter- und Nackenbeschwerden
  • Rückenbeschwerden
  • Zur Entspannung
  • Schlafstörungen
  • Bei Stress, Erschöpfungssymptomen
  • Burnout
  • Tinnitus
  • Lernschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen
  • Nach Unfällen, Trauma und Schock
  • Narbenentstörungen
  • Hormonstörungen, Wechseljahr-Beschwerden
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kieferprobleme, Zähne knirschen
  • Während Schwangerschaft, vor und nach der Geburt
  • und bei vielem mehr